Oignons rosés de Roscoff

Die Johnnies und ihre Roscoff-Zwiebeln enthüllen ihr Geheimnis in einer authentischen Umgebung.
Das Museum der Johnnies in einem traditionellen Bauernhof veranschaulicht die Geschichte der Zwiebeln von Roscoff. Und wer sind die Johnnies? So nannte man die Zwiebelhändler, die Mitte des 19. Jahrhunderts Roscoff im Sommer verließen, um ihre Ware in Großbritannien zu verkaufen, indem sie von Tür zu Tür gingen oder später mit dem Fahrrad fuhren. 1929 gab es über 1.500 Angehörige dieses Berufs, heute nur noch etwa 20. Eine zumeist unbekannte Geschichte .Unglaublich ist Ihre Wirkung auf die Gesundheit (Vitamin-C-Quelle) und das 2009 verliehene AOC-Label, das die kontrollierte Herkunft bestätigt. Nicht zu vergessen: die Begegnungen mit Fachleuten bei der Verkostung von Produkten auf Zwiebelbasis und die Rundfahrt im Touristenzug mit Besuch bei einem Erzeuger.
Überzeugen Sie sich selbst oder kaufen Sie weiter Speisezwiebeln!
Roscoff Zwiebeln Berlin


AOC seit 2009. Im Jahr 2012 wurden davon 850 Tonnen produziert.
Die Zwiebeln aus Roscoff sind nicht nur in der Bretagne sehr beliebt sondern auch in England und Deutschand! Ihre Geschichte ist einzigartig: Der Samen der Zwiebeln aus Roscoff kommt ursprünglich aus Portugal. Im 17. Jahrhundert brachte sie ein Mönch mit und streute sie in seinem Kloster aus. Die Zwiebeln wurden zuerst angebaut, um Handelsschiffbesatzungen aus Roscoff zu ernähren, da sie reich an Vitamine C sind und Skorbut vorbeugen. Der Zwiebel-Anbau hat sich danach in der ganzen Region rasch entwickelt, weil auch ihr Geschmack zu überzeugen wusste. Ab dem 19. Jahrhundert wurde ein neues Kapitel der Geschichte der Zwiebel von Roscoff geschrieben: Henri Ollivier, ein junger Bauer aus Roscoff, verkaufte als erster seine Zwiebeln nach England. Es wurde ein Riesenerfolg! Fortan nannten die Engländer die „Zwiebel verkäufer“ aus Roscoff „Johnnies de Roscoff“, welches vom Spitznamen, den die Engländer zuvor den Bauern aus der Region Roscoff gegeben hatten, abstammt . Dieser ist eine Anspielung auf den Namen in ihrer Heimatregion wo die Bauern „Petit Jean“ genannt wurden. Die Zwiebel aus Roscoff ist köstlich, leicht süßlich und weich. Jedes Jahr im August organisiert die Stadt Roscoff ein Fest „La Fête de l’Oignon de Roscoff“ zu Ehren der besonderen Zwiebel.

lila Kartoffel Berlin
Apfelklöße mit Weinsauce ()
Apfelklöße mit Weinsauce - Apfelklöße werden im allgemeinen als Hauptspeise serviert, eingeleitet höchstens durch eine leichte Suppe. Zutaten für 4 Portionen: 50 g Butter 50 g Zucker 1 Prise Salz...
>> mehr lesen

Bester Käse wat jibt in Berlin
Bester Käse wat jibt in Berlin
rettet Linda

Fefes Blog

Zur Österreich-Wahl wiesen mich mehrere Leser unisono ...
>> mehr lesen

Faszinierendes Essay über die Debt Collectors in den ...
>> mehr lesen

Gute Nachrichten:In Deutschland werden derzeit etwa ...
>> mehr lesen

Wind Fähnchen Alternativ Urbaning Gentrification Berlin Neukölln Streetart Herrfurthplatz Schillerpromenade